Windows – eines der größten Softwareprojekte aller Zeiten?

Vor kurzem gab Microsoft (das Unternehmen, von dem u.a. das Betriebssystem Windows stammt) bekannt, dass die Entwicklung von Windows auf eine neue Versionsverwaltung umgestellt wurde. Versionsverwaltung (im Englischen „Version Control“) ist eine Anwendung, die alle Dateien verwaltet, die von den Entwicklern erstellt werden. Sie sorgt u.a. dafür, dass die einzelnen Versionen einer Anwendung jederzeit abgerufen werden, Entwickler erkennen, welche Unterschiede zwischen zwei Dateien bestehen, die in unterschiedlichen Versionen vorliegen, und vieles mehr. Kurz: Eine Versionsverwaltung ist für die Software-Entwicklung im Team unverzichtbar. In der Vergangenheit hatte Microsoft eine Eigenentwicklung verwendet, in Zukunft wird dafür von den Windows-Entwicklern die sehr populäre Versionsverwaltung Git eingesetzt. Dass diese ursprünglich von dem Finnen Linus Torvald stammt, jenem Menschen, der sich Linux ausgedacht hat, ist nur ein Detail am Rande. Auch der Umstand, dass das Windows-Team in Zukunft eine andere Versionsverwaltung einsetzt, ist ein Detail, das nur wenige Menschen interessieren wird. Zu Recht. Sehr viel interessanter sind die Details, die im Zusammenhang mit der erfolgten Umstellung bekannt gegeben wurden. Sie geben einen Einblick in die Größenordnung des Softwareprojekts Windows.

Folgende Details gehen aus der Mitteilung des zuständigen Microsoft-Mitarbeiters Brian Harry hervor:

>An Windows arbeiten 4.000 „Engineers“ (!) (Software-Entwickler, Tester, Projektleiter usw.)
>Geht man bei 4.000 Mitarbeitern der Einfachheit halber von einem Jahreseinkommen von 50.000€ aus, belaufen sich alleine die Personalkosten auf 200 Millionen im Jahr
>Die Windows Code-Basis besteht dabei aus gut 3,5 Millionen Dateien, Gesamtgröße 300 GB
>Jeden Tag werden 1760 (!) interne Versionen der aktuellsten Windows-Version umgesetzt. Alle paar Wochen wird eine solche Version dann im Rahmen des Insider-Programms veröffentlicht.

Das Windows-Projekt ist aktuell das größte Software-Projekt, das auf Git läuft (es gibt aber noch größere Projekte, u.a. bei Google, die aber nicht unter Git betrieben werden). Betrachtet man den Aufwand, der für die Entwicklung von Windows betrieben wird, kann ich im Moment kein größeres Software-Projekt vorstellen, an dem noch mehr Menschen arbeiten.

Wer sich für den Blog-Eintrag interessiert, findet ihn unter der folgenden Adresse. Er ist aber relativ technisch gehalten, da die Zielgruppe in erster Linie Entwickler sind:

https://blogs.msdn.microsoft.com/bharry/2017/05/24/the-largest-git-repo-on-the-planet/

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.