Tool der Woche: TreeSize von JAM Software

(August, 2017) Das Problem mit zu vollen Festplatten tritt auch im Zeitalter von 10 TB-Festplatten auf, vor allem natürlich auf Laptops, deren Festplatten, insbesondere, wenn man sich eine SSD geleistet hat, chronisch zu klein sind. Als vor kurzem wieder die Installation einer Anwendung scheiterte weil nur noch 0 Bytes auf Laufwerk C: frei waren, war mir klar, dass ich etwas tun musste. Eine größere Festplatte einzubauen wäre zwar die einfachste Lösung, doch kam diese aus verschiedenen Gründen nicht in Frage.

Aufräumen war angesagt, doch wie und wo beginnen? Ich weiß zwar als alter Hase in etwa wo ich größere Dateien als potentielle Löschkandidaten finden und welche ich davon löschen kann, gut 80% aller Anwender wird in diesem Punkt aber entweder keinen Plan haben oder einfach aus Prinzip keine Dateien löschen wollen, deren Rolle sie nicht kennen.

Ein sehr gutes Tool, um sich einen Überblick zu verschaffen, ist TreeSize von der kleinen Softwarefirma JAM Software aus der schönen Moselstadt Trier.

Die Downloadadresse ist

http://www.jam-software.de/freeware/

Das Tool zeigt die aktuelle Laufwerksbelegung übersichtlich an und bietet eine deutlich übersichtlichere Darstellung als beispielsweise der Explorer. Damit lässt sich sehr viel einfacher erkennen, welche Verzeichnisse den meisten Platz belegen. Die Frage, ob eine Datei gelöscht werden kann oder nicht, kann TreeView natürlich nicht beantworten.

TreeSize gibt es in einer kostenlosen Version und einer preiswerten Personal Edition. Ich habe letztere lizenziert, da hier u.a. die Festplattenbelegung in einem schönen Kuchendiagramm angezeigt wird.

Nach dem Start scannt das kleine Programm die Festplatte und zeigt kurz danach die Laufwerksbelegung in einer Übersicht an.

TreeSize von JAM Software ist eine chronisch zu vollen Festplatten eine wertvolle Hilfe, da es eine Übersicht bietet, die es beim Explorer nicht gibt

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.